IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Das Chinchilla » Vergesellschaftung » 3er Gruppe??
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
3er Gruppe?? [message #89165] Wed, 30 December 2015 22:56 Zum nächsten Beitrag gehen
ColorfulMind ist gerade offline  ColorfulMind

Beiträge: 13
Registriert: August 2014
Halli Hallo ihr Lieben!

Wir haben unsere 2 Chinnis nun mit viel Geduld so zahm bekommen, dass wir sie problemlos auf den Rücken drehen und nach den Geschlecht schauen konnten. Wir vermuten stark, dass es 2 Weibchen sind, vielleicht könnt ihr trotzdem nochmal einen Blick auf (die 2 Bilder) werfen Smile (sicher ist sicher)


Jetzt wollen wir uns sehr gern noch 1 Chinchilla aus dem Tierheim dazu hohlen und den Versuch der VG wagen. Aber kann das überhaupt funktionieren mit nur einem neuen Tier (also einer 3er Gruppe)??? Und wäre dann ein kastriertes Böckchen ratsamer als ein Weibchen? Rolling Eyes
Oder ratet ihr uns zu 2 neuen Chinnis, um im Notfall noch eine 2. 2er-Gruppe aufmachen zu können...Platz usw. wäre vorhanden, jedoch wäre uns 1 neues Tier lieber!

Danke euch und einen guten Rutsch! Smile[/align]

[Aktualisiert am: Wed, 30 December 2015 23:01]


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Re: 3er Gruppe?? [message #89166 antworten auf 89165 ] Wed, 30 December 2015 23:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ColorfulMind ist gerade offline  ColorfulMind

Beiträge: 13
Registriert: August 2014
Hier noch das 2. Bild


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Re: 3er Gruppe?? [message #89167 antworten auf 89165 ] Thu, 31 December 2015 10:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

sieht schon nach Weibchen aus, wobei mir das beim 2. Bild etwas ungenau ist.

Ihr könnt hier auch noch einmal vergleichen:
http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//12_S teckbrief&sub=1_Das%20Chinchilla.htm

Ich würde zu einer bestehenden harmonischen Gruppe kein weiteres Tier hinzu setzen. Es ist auch sehr aufwändig, wenn man alles richtig machen will.

Dann eher einen weiteren Käfig mit einer weiteren Gruppe (nur keine reine Böckchengruppe).

Jedes weitere Tier in einer Gruppe ist ein weiteres Risiko, dass sie sich zerstreiten. Selbst durch den VG Versuch kann das schon eine bestehende Gruppe sprengen. Dazu gibt es hier im Forum leider auch sehr viele Versuche, die genau so geendet sind. Am besten mal nachlesen und dann überlegen, ob ihr dieses Risiko wirklich eingehen wollt und auch die Möglichkeiten hättet, wenn auch vorrübergehend die Tiere einzeln getrennt zu setzen.


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: 3er Gruppe?? [message #89168 antworten auf 89165 ] Thu, 31 December 2015 14:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ColorfulMind ist gerade offline  ColorfulMind

Beiträge: 13
Registriert: August 2014
Danke für deine schnelle Antwort!
Ja das mit dem Risiko stimmt natürlich, werden es uns nochmal genau überlegen. Aber falls wir den Versuch wagen, wäre ein kastrierter Bock oder ein 3. Weibchen empfehlenswerter?

LG Smile


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Re: 3er Gruppe?? [message #89184 antworten auf 89165 ] Wed, 06 January 2016 14:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi,

das kann beides klappen aber auch beides schief gehen. Ist letztendlich eine Frage des Charakters jedes einzelnen Tieres.
Wäre echt schön, wenn sie da weniger kompliziert wären Wink


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: 3er Gruppe?? [message #89185 antworten auf 89165 ] Wed, 13 January 2016 16:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ColorfulMind ist gerade offline  ColorfulMind

Beiträge: 13
Registriert: August 2014
Halli Hallo, Smile

Sry dass ich jetzt erst schreibe, hatte ein Internetproblem und Danke nochmal für deine Antwort ….

Trotz aller Risiken und Vorwarnungen haben wir uns nach vielem Belesen doch für ein 3. Chinchillamädchen (ca.1 Jahr alt) aus dem Tierheim entschieden und sind jetzt dabei es mit unseren 2 Mädels (ca. 2-3 Jahre, wissen wir leider nicht genau) zu vergesellschaften.

Wir haben uns für die langsame Gewöhnung entschieden, Käfig an Käfig standen Sie jetzt ca. 10 Tage. Da war kein Fauchen oder so, nur bisschen Neugier/ans Gitter kommen.

Jetzt haben wir die 3 in einem neutralen, für alle unbekannten Raum das 1.mal zusammengesetzt (unser Schlafzimmer) (Ich hoffe es ist nicht zuu groß). Das war am Sonntag-Mittag also vor 4 Tagen.
Wie ich erwartet hatte, gingen sie langsam aufeinander zu, aber Fell flog natürlich trotzdem ganzschön,Pipiduschen, Aufrichten usw...Am 1. Tag wurde Mia (unser Neuankömmling) auch gleich mal am Ohr gebissen. Crying or Very Sad Trotz 2 Nächte bei Ihnen konnten wir nicht so schnell eingreifen. Es ist zum Glück nicht sehr schlimm (ganz klitzekleine Wunde, die trotzdem ganzschön blutete) Wir desinfizieren es täglich mit einem Spray. Das Sandbad habe ich rausgenommen, würde es ihnen aber gern heute wieder geben, da ihr Fell so furchtbar aussieht und alles gut Verheilt (krustig) ist. Ich habe die Vergesellschaftung jedoch nicht abgebrochen, da ich beim Charakter der Tiere immer noch ein gutes Gefühl habe.

Seit 3 Tagen bin ich sehr zufrieden mit unseren Mädels Smile (ich möchte den Nachmittag mal nicht vor dem Abend/der Nacht loben) aber es fliegt kein Fell mehr, Jagereien sind kaum noch zu beobachten,und mit den Zähnen wird nur noch geklappert, wenn Mia sich total den beiden aufdrängt, sie sitzen schon recht nah beieinander (mit kuscheln ist leider noch nichts, nur bei unseren 2 „Alten“) Mia schläft in einem kleinen Extrahaus und die 2 anderen zusammen gegenüber.


Kann ich irgendwas machen, damit sie mehr integriert wird? Die Schlafhäuser näher aneinander stellen oder so? Confused Beschäftigungsmöglichkeiten reinstellen? Hab immer das Gefühl sie langweilen sich im vorübergehend neuen Raum...
Und wie kann ich weiter verfahren? Bzw. Wie Lange soll ich sie noch im neutralen Raum lassen? Müssen sie zu 3. kuscheln? Hab noch ziemlich Bange vor den Umzug in den Hauptstall, da wir bei den Schrank leider nicht alle Sitzflächen umbauen können und die 2 ihren Käfig bestimmt wiedererkennen werden... Confused
Oder soll ich ihnen ersteinmal Auslauf zu 3. im Wohnzimmer geben bevor es in den Hauptstall gehen soll?

Danke fürs Durchlesen, heut gabs viel zu erzählen blabla


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Re: 3er Gruppe?? [message #89186 antworten auf 89165 ] Fri, 15 January 2016 12:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo,

Natürlich sollen sie in dem Übergangskäfig auch Beschäftiung haben. Knabberstöcke, Nagematerial, etc.

Ich habe bei der Methode z.B. auch das Heu und das Futter am Gitter gegenüber platziert, so dass sie zusammen fressen.

Bei Käfig an Käfig sollte man die Tiere immer wieder tauschen - also Käfigwechsel durchführen. So nehmen alle den gleichen Geruch an.

Schlafhäuschen sollte dort eigentlich nicht hinein - so können sich die Tiere ja zurückziehen.

Auslauf-VG ist keine gute Empfehlung und geht in den meisten Fällen schief. Auch wen der Boden neutral ist - Jagd-Flucht-Instikte werden damit gefördert.

Vollmond ist noch einmal eine kritische Zeit. Vorher wurde ich sie nicht umsetzen in den Hauptkäfig.

Am besten liest du dir auch noch einmal andere VG-Themen hier durch, wie sie es gemacht haben, welche Fehler man vermeiden sollte und was häufig funktioniert und was eher nicht.

Auch die zu diesem Forum gehörende Infoseite biete entsprechende Informationen: http://infoseite.igc-forum.de/index.php?goto=./content//15_V ergesellschaftung
Rechts ist das Untermenü!


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: 3er Gruppe?? [message #89187 antworten auf 89165 ] Sat, 16 January 2016 11:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ColorfulMind ist gerade offline  ColorfulMind

Beiträge: 13
Registriert: August 2014
Hallo und Danke Danie, Smile

Ja Nagematerial usw haben sie, aber ihr alter Käfig ist natürlich mit den vielen Etagen trotzdem „spannender“
Das Heu hatten wir auch am Gitter und auch jetzt im „Auslauf“, also in unserem Schlafzimmer steht das Futter in der Mitte! Käfige und Sandbad hatten wir natürlich auch getauscht!

Wir haben anfangs die Größe gewählt, damit die Tiere wenigstens eine Chance haben zu fliehen/sich zu verstecken und einer Beißerei nicht ganz so ausgeliefert zu sein. Das mit dem Jagd-Fluchtinstinkten stimmt natürlich, desshalb sind wir jetzt dabei, den „Auslauf“ langsam zu verkleinern, damit sie sich nicht mehr so aus dem Weg gehen können. Mittlerweile haben sie zu 3. noch 3m². Das klappt auch recht gut, mit wenig Jagereien und kein Fell fliegen mehr. Ich werde mit dem Umsetzen in der Hauptstall noch recht lange warten müssen, da sie leider noch keine Rangordnung geklärt haben... Ansätze sind immer da, aber so richtig werden sie sich nicht einig...
Die kleine neue Mia will unbedingt Ranghöchste (hätte ich nie gedacht Shocked ) sein und versucht ständig die anderen beiden zu besteigen, was nur eine teilweise zulässt. Vielleicht behauptet sie sich jetzt aber auch so, weil sie anfangs am Ohr leicht verletzt wurde...

Mit dem langsamen Verkleinern des „Geheges“ kann das klappen, dass sie die Rangordnung klären müssen?

Soll ich wirklich die Schlafhäuser raus nehmen? Bis jetzt schlafen unsere 2 „alten“ in einem und Mia gegenüber in einem ca. 0,5m Abstand. Dann sitzen sie sozusagen zum schlafen einfach im Freien rum, oder doch eher ein sehr großes Schlafhaus in der Hoffnung, dass da alle zusammen reingehen? (Wird wohl nicht vor der geklärten Rangordnung geschehen)

Falls es nach langer Zeit nicht klappt, kann ich sie jetzt immer noch in einen kleinen Stall (Boxmethode) zusammen lassen oder ist es dafür jetzt zu spät? (Wollte den Doppelstress gerne vermeiden)


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Re: 3er Gruppe?? [message #89188 antworten auf 89165 ] Sun, 17 January 2016 11:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ColorfulMind ist gerade offline  ColorfulMind

Beiträge: 13
Registriert: August 2014
Neuer Stand der Dinge:

Ich hab mir deinen Vergesellschaftungsablauf durchgelesen und im Prinzip haben wir es auch so gemacht (Schnuppertest, Boxmethode,...) nur dann die 3 eben in das zu große Zimmer gelassen und den Raum langsam verkleinert,statt langsam vergrößert Embarassed
Jetzt haben wir alle 3 in einem Meerschweinchenkäfig getan, der jetzt schon in dem Zimmer von unseren 2 "alten" Mädels steht. Natürlich wurde ihr altes Zimmer+ Schrank einen ganzen Tag mit Essig gesäubert und so viel es ging umgebaut! Da dürfen sie jetzt aber noch nicht hin und wenn dann bekommen sie erstmal nur die unterste Etage...

Heute morgen war ich gucken und alle 3 haben im Meerikäfig zusammengekuschelt in einer Ecke verbracht Shocked Very Happy Ich glaube sie putzen sich sogar ein bisschen.
Gestern Abend hat die Kleinen in den Käfig wieder die 2 Großen besteigen wollen, dies lässt aber nur eine zu.
Ich weiß nicht, ob die Rangordnung jetzt schon geklärt ist, lass sie da aber noch 2-3 Tage drin oder? Auch wenns wirklich schwer fällt (Könn sich ja gar nicht die Beinchen vertreten)

LG


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Re: 3er Gruppe?? [message #89189 antworten auf 89165 ] Mon, 18 January 2016 09:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hi du,

ihr habt genau das richtige getan.
Sieht ja nicht danach aus, dass die Tiere aggressiv reagieren auf einander, von daher ist das so herum auch deutlich besser und weniger Dauerstress.

Ich konnte immer wieder bei langen VG-Methoden durch die Gewichtsschwankungen sehen, wie sehr es die Tiere auf Dauer belastet hat. "Kurz und Schmerzlos", wenn es der Charakter der Tiere zulässt, ist da doch etwas angemehmer.

Ich würde noch 2 - 3 Tage warten mit dem Umsetzen.

Wenn Auslauf, dann getrennt und außer Sichtweite, damit sie sich nicht aufregen.

Viel Erfolg!


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
Re: 3er Gruppe?? [message #89190 antworten auf 89189 ] Mon, 18 January 2016 17:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stephie ist gerade offline  Stephie

Beiträge: 6
Registriert: January 2016
leerer Beitrag

[Aktualisiert am: Mon, 18 January 2016 19:26]

Re: 3er Gruppe?? [message #89191 antworten auf 89165 ] Tue, 19 January 2016 16:25 Zum vorherigen Beitrag gehen
ColorfulMind ist gerade offline  ColorfulMind

Beiträge: 13
Registriert: August 2014
Das freut uns! Nod Aber du hattest schon recht so eine Vergesellschaftung ist wirklich anstrengend und man braucht so viel zusätzliche Zeit! Also falls wir nochmal eine VG machen müssen, überlegen wir uns das gut Very Happy

Im kleinen Käfig kuscheln sie zusammen und wenn ich ihnen die unterste Etage dazugebe (Miniauslauf) gehen sie sich eigentlich aus dem Weg. Wenn sie wieder in den kleinen Käfig müssen, wird sich nochmal kurz voreinander aufgerichtet und dann ist Ruhe.

Wisst ihr, wann das nächste mal Vollmond ist? Möchte sie nicht gerade dann umsiedeln... Anfang nächster Woche mir ja lieb. Ich hoffe sie gehen dann auch wie jetzt zu 3. in ein Schlafhaus!

So richtig weiß ich trotzdem nicht wie die Rangordnung jetzt aussieht^^ Wink


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Chins vestehen sich in seinem Käfig nicht
Nächstes Thema:wie oft vergesellchaften?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun May 20 15:22:16 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00935 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner