IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Startseite » Krankheiten » Zahnprobleme / Mund- und Rachenraum » **HILFE** Chinchilla schwach und dünn
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon4.gif  **HILFE** Chinchilla schwach und dünn [message #89241] Mon, 09 May 2016 11:49 Zum nächsten Beitrag gehen
Root.Vole ist gerade offline  Root.Vole

Beiträge: 2
Registriert: May 2016
Ort: Hamburg

Hey Ihr Lieben,

Ich habe 2 Chinchilla (Mutter (Mausi/12 Jahre) und Tochter (Knuti/11 Jahre)). Beide habe ich 2009 zu mir genommen und bis jetzt nie Probleme gehabt. Smile

Nun habe ich einen kleinen Schock bekommen, als ich am Montag Abend nach den beiden geschaut habe. Die Kleine Knuti wiegte nur noch 400 Gramm. Obwohl sie am Freitag noch recht munter gespielt hat.

Ich bin sofort zur Notarztklinik und dort wurden mir "nur" Vitamine und Tropfen gegeben. Die Zähne wurden hier gar nicht geprüft.

Von Montag auf Dienstag hatte sie dann auch 415 Gramm auf der Waage und ich beruhigte mich etwas.
Am Mittwochabend dann aber wieder nur 405 Gramm auf dem Display Sad

Ich bin dann direkt zu einer neuen Ärztin gefahren, da der Notfalldienst mir keinen sehr kompetenten Eindruck machte.

Der TA hat der kleinen Maus dann Glucose gegeben und die Zähne geprüft - hier ist alles okay. Aber im Nachhinein schien mir so, als hätte sie nur die Schneidezähne geprüft.
Ich soll nun mit Rodicare aufpäppeln und dazu ein Glucose geben.

Seit Mittwochabend gebe ich also ca. 20ml Rodicare aufgeteilt auf 4-5 Mahlzeiten über Tag. Zudem habe ich viele Kräuter gekauft, um ihr etwas anregendes anzubieten. Jedoch frisst sie gar nicht. Auch trinken oder baden will sie nicht. Ich gebe separat einmal am Tag ein wenig Wasser per Pipette.

Donnerstag Abend waren es dann 489 Gramm auf der Waage, jedoch köttelte sie immer noch nicht.
Freitag Abend waren dann 445 Gramm und viele kleine, trockene, feste Köttel.
Seit Samstag scheint sie auch wieder Wasser zu lassen.

Das Rodicare mag sie abernicht wirklich und heute morgen wurde ein Großteil erst gar nicht geschluckt, obwohl ich ruhig, ohne Stress und mit kleinen Mengen arbeite Sad
Auch nicht, wenn ich es mit aufgeweichten Pallets und Tee verfeinere.

Am Wochenende pendelte sich das Gewicht zwischen 440-450 Gramm ein aber wirklich zunehmen tut sie wohl nicht mehr. Obwohl ich fleißig füttere. Selbst fressen möchte sie immer noch nicht Crying or Very Sad

Heute Abend habe ich einen Termin bei einem neuen Arzt und da werde ich genau drauf achten, dass er sich die hinteren Zähne anschaut und ein allgemeines Check up macht.

Die Kleine ist sehr schwach, kann nicht wirklich hoppeln und wackelt auf den Beinen. Sie bleibt da sitzen, wo man sie absetzt und bewegt sich kaum. Crying or Very Sad

Außerdem ist mir nach Füttern am Samstag aufgefallen, dass sie am Kinn ganz kahl ist (gar keine Haare mehr). Dies strahlt bis zum Bauch. Kommt das durch den Stress oder das Rodicare?

Ich mache mir echt Sorgen um die Kleine Sad

Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben, worauf ich achten muss. Neutral

LG
Root.Vole

[Aktualisiert am: Mon, 09 May 2016 11:51]

Re: **HILFE** Chinchilla schwach und dünn [message #89242 antworten auf 89241 ] Mon, 09 May 2016 16:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo
und herzlich Willkommen im Forum.
Deiner Beschreibung nach scheint mir einiges auf Zahnprobleme hinzudeuten.
Wie ist denn die Gewichtsentwicklung von Knuti in den letzten Wochen ?
Handelt es sich um ein eher großes oder kleines Chin ? Nur die Grammzahl ohne Entwicklung lässt für jedem Außenstehenden nämlich kaum Rückschlüsse zu - wie bei uns Menschen: es gibt große und kleine, so dass eine Kiloangabe recht wenig besagt.
Meine Chins haben "Normalgewichte" zwischen 450 und 750 Gramm.

Wiegst Du ungefähr zur selben Uhrzeit ? Übrigens Gewichtsunterschiede von 10 g innerhalb eines Tages können auch - theoretisch - davon kommen, dass das Tier kurz vorher gepinkelt oder gerade ausgiebig getrunken hat.

Wäre es Dir möglich, mit der Maus nach Wedel zu fahren ? Dort soll es eine chinerfahrene TÄ geben, die sich auch mit Zahnproblemen gut auskennen soll.
Schau mal auf die TA-Liste hier im Forum, ob Du vielleicht dort einen chinerfahrenen TA findest.

Wurde Knutis Kopf geröntgt ? Manche Zahnprobleme spielen sich innerhalb der Kiefer ab und können von außen nicht gesehen werden - Röntgen geht übrigens ohne Narkose.

Eine gründliche Zahnsanierung ist übrigens nur in Narkose möglich, weil sonst Zahnspitzen leicht übersehen werden können.
Wichtig wäre auch, dass der TA auf Aufgasungen hin untersucht, gerade, wenn ein Chin nicht richtig frißt und die Verdauung durcheinander gerät (evtl. Röntgen des Rumpfes erforderlich).
Auch uns können ja heftige Blähungen und/oder Bauchschmerzen die Lust auf Bewegung nehmen.

Die kahle Stelle am Kinn kann eine Folge von Sabbern ( = ein mögliches Symptome bei Zahnproblemen) sein.

Alles Gute für Deine Maus.

LG
speddy
Re: **HILFE** Chinchilla schwach und dünn [message #89243 antworten auf 89242 ] Tue, 10 May 2016 11:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Root.Vole ist gerade offline  Root.Vole

Beiträge: 2
Registriert: May 2016
Ort: Hamburg
Hey Speedy,

ich war gestern bei einem neuen Tierarzt. Die anderen Ärzte hatten nie Röntgenaufnahmen gemacht.

Der Arzt gestern hat dies getan und festgestellt dass die Backenzaehne keinen Gegenpart unten haben und sich somit nicht abnutzen. Resultat: diese sind zu lang, tun weh und das Chinchi mag nicht mehr essen.

Leider war es gestern zu schwach um die OP direkt zu machen für die Zähne also haben wir ihr Aufbaupräparate gegeben und unter der Wärmelampe und Zufütterung die Nacht verbracht.

Leider ist sie heute um 05:10 Uhr in meinen Armen eingeschlafen Sad Sie war einfach schon zu schwach Crying or Very Sad

Wäre ich letzte Woche schon bei diesem Arzt gewesen und nicht bei den anderen, hätte die Kleine eine reelle Chance gehabt Sad

Und das trotz der Tatsache, dass ein Arzt von letzter Woche auf der Tierarztliste ganz oben steht Sad

Shocked

Ich werde jetzt versuchen für die Mutti (12 Jahre) ein etwa gleichaltriges Tier zu finden und diese zu vergesellschaften.
Die Maus saß gestern ganz traurig und allein im Käfig Sad Ist ja auch nicht schön.

Aber danke für deine Hilfe und Mühe
Re: **HILFE** Chinchilla schwach und dünn [message #89244 antworten auf 89243 ] Tue, 10 May 2016 12:36 Zum vorherigen Beitrag gehen
speddy ist gerade offline  speddy

Beiträge: 1309
Registriert: March 2008
Hallo,
es tut mir leid, dass Deinem Chin nicht mehr geholfen werden konnte.
Viel Glück bei der Suche und VG für ein neues Partnertier.

LG
speddy
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Zahnfehlstellung, OP
Nächstes Thema:Röntgenbild lesen
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Oct 21 21:40:44 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01502 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner