IGC Logo

Willkommen auf dem Chinchillaforum der Interessengemeinschaft Chinchilla!
 Das Forum für Halter, Züchter und alle, die es werden wollen!

Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren   Anmelden Anmelden   Startseite Startseite
Heutige Beiträge (AUS)  | Unbeantwortete Beiträge (AN)

Forum: Ernährung
 Thema: Rosenlöcher
Rosenlöcher [message #88200] Tue, 12 November 2013 19:50
mxi2011 ist gerade offline  mxi2011

Beiträge: 12
Registriert: August 2013
Hallo
Weis jem. Wo man die Produkte von Rosenlöcher online bestellen kann??

Lg Mary
 Thema: Hilfe: brauche DRINGEND Berkel Pellets
Hilfe: brauche DRINGEND Berkel Pellets [message #85476] Sat, 26 May 2012 17:45
Groeka ist gerade offline  Groeka

Beiträge: 1
Registriert: May 2012
Hallo,

unser Händler hat leider viiiel zu spät unsere Futterbestellung versendet und nun gingen unsere Pellets zur Neige. Wir brauchen also DRINGEND fürs Wochenende Berkel Pellets.

Wohnt jemand von euch im Raum Bonn und kann uns fürs Wochenende aushelfen? Bitte meldet euch, ich komme es dann abholen (natürliche gegen Bezahlung!).

Vielen Dank schonmal!!!

Groeka
 Thema: Erfahrungsberichte => Futtertagebuch
Erfahrungsberichte => Futtertagebuch [message #84340] Thu, 22 December 2011 13:27
Danie

Administrator

Beiträge: 12070
Registriert: February 2006
Ort: Steinkirchen
Hallo liebe Nutzer,

im Bereich Futtertagebuch sind immer wieder aktuelle Erfahrungsberichte zu Futtersorten und -Arten zu finden.
Allerdings ist dieser Bereich nur registrierten Nutzern zugänglich - die Registrierung im Forum hier ist natürlich noch immer kostenlos.

Eine Umfrage zu Futtermarken ist hier zu finden: http://igc-forum.de/index.php?t=msg&th=14022&start=0 &rid=4&S=19fbbb29c664e1a292a1229795a5850b

[Aktualisiert am: Thu, 13 September 2012 14:33]


Lieber Gruß
Danie

Dieses Forum gehört zu den InfoSeiten: http://www.chinchillazucht.info und http://www.chinchilla.info
 Thema: Kaktus / Kaktusfrucht
Kaktus / Kaktusfrucht [message #69398] Tue, 02 February 2010 10:45
weserchin ist gerade offline  weserchin

Beiträge: 88
Registriert: February 2008
Hallo,

hat von euch schon mal jemand diese Kaktusfrucht den Chins zum Fressen angeboten? Hab die ab und zu schon mal beim Einkaufen gesehen und drüber nachgedacht die zu verfüttern, nur war ich mir da immer unsicher und hab sie dann doch nicht gekauft. Ich weiß jetzt nur nicht, ob man die das ganze Jahr kaufen kann, oder ob das ne Saisonfrucht ist.

Welchen Kaktus könnte ich meinen Chins denn mal zum Knabbern anbieten? Hab das in nem Beitrag mal gelesen, daß Chins schonmal an nem Kaktus geknabbert haben. Wie ist denn da so die Verträglichkeit?

Viele Grüße
Jessica
 Thema: Woher bekommt man in Ö gute Pellets?
Woher bekommt man in Ö gute Pellets? [message #62103] Sun, 24 May 2009 17:13
*Silbermond* ist gerade offline  *Silbermond*

Beiträge: 31
Registriert: May 2009
Ort: Tirol
Hi!

Habe mich jetzt schon ein wenig durchs Netz gewurschtelt aber bin noch nicht wirklich fündig geworden. Embarassed

Kann mir jemand einen Tipp geben wo ich in Ö gute Pellets her bekomme?

Ovator hat in meiner Nähe leider nichts und aus den Geschäften kenn ich nur den üblichen "Müll". Confused

Alternativ wäre vielleicht das Futter von JR Farm? *grübel*

lg
Martina
 Thema: JR Farm Chinchilla-Spezial
icon13.gif  JR Farm Chinchilla-Spezial [message #61927] Sun, 17 May 2009 14:11
Pummi ist gerade offline  Pummi

Beiträge: 103
Registriert: March 2006
Ort: Saarbrücken
Hallo,

vor kurzem habe ich eine Packung Chinchilla-Spezial von JR Farm gekauft, da ich keine getrockneten Mariendisteln bekommen habe.

Die Mariendistel-Pellets wurden auch als Leckerchen angenommen. Allerdings ist mir irgendwann ein Pellet aufgefallen, das äußerlich an einigen Stellen einen seltsamen künstlichen Grünton hatte. Als ich es aufgebrochen habe, fand ich ein kleines Stück grünes Kunststoffband drin. Shocked Unheimlich gesund für empfindliche Chinchilla-Mägen! Mad

Ich habe noch die Hagebutten aussortiert und dann den Inhalt in die Mülltonne geworfen.

Fazit: Von JR Farm kommt mir nichts mehr ins Haus. Da bleib ich lieber bei meinen bekannten getrockneten Kräutern.

LG Eure Pummi
 Thema: Aktuelles Futterkonzept
Aktuelles Futterkonzept [message #58841] Fri, 13 February 2009 10:05
Leni.04

Administrator

Beiträge: 1982
Registriert: July 2007
Ort: Kreis Soest
Huhu,

da mich in letzter Zeit doch wieder einige „private“ Anfragen bezüglich meiner Kräutermischungen und Saatenmischungen etc. erreicht haben, möchte ich hier nun einmal meine aktuellen Erfahrungen, Mischungen etc. wiedergeben, damit alle, die sich dafür interessieren, davon ggf. profitieren können:

Zunächst einmal zu meiner Saatenmischung:
Meine aktuelle Saatenmischung (1 kg) besteht aus:
400 g Spitzsaat (auch Kanariensaat oder Glanz genannt)
50 g Buchweizen
50 g Quinoa
50 g Grassamen
50 g Amaranth
150 g Kardisaat
150 g Negersaat

40 g Sesam
40 g Leinsamen
20 g Mariendistelsamen
(Die Mariendistelsamen füttere ich jetzt zum 1. Mal, daher auch der kleine Anteil)

Dies ist allerdings nur die aktuelle Mischung. Um weiterhin Abwechslung bei der Ernährung bieten zu können, ist grundsätzlich jede Mischung bei mir etwas anders. Einzig das Grundgerüst (Spitzsaat, Kardisaat und Negersaat) sind bei jeder Mischung gleich. Grundsätzlich lassen sich meine Mischungen dennoch wie folgt zusammenfassen:
400 g Spitzsaat
4 x 50 g verschiedene mehlhaltige Saaten
150 g Kardisaat
150 g Negersaat
2 x 50 g verschiede ölhaltige Saaten

Hier mal eine Auswahl mehlhaltiger Saaten, die für eine Mischung in Frage kommen:
Amaranth, Buchweizen, Dinkel, Gerste, Grassamen, Hafer, Kolbenhirse, Milo, Quinoa, Reis, Spitzsaat (Kanariensaat/Glanz), Weizen sowie diverse Hirsesorten.

Ölhaltige Saaten, die für eine Mischung in Fragen kommen sind u. a.:
Distelsamen, Hanf, Kardisaat, Mariendistelsamen, Negersaat, Raps, Rübsen, Salatsamen, Sesam, Leinsamen

Auch Sonnenblumenkerne zählen mit zu den ölhaltigen Samen. Diese werden von mir jedoch zwischendurch mal einzeln als Leckerchen gegeben und sind bislang nicht Bestandteil meiner Samenmischungen.

Von dieser Samenmischung bekommt jede Gruppe (2 Tiere) pro Tag ca. 1 gehäuften TL mit unters Futter. (ca. 5 Gramm)

Zusätzlich zu dieser Saatenmischung füttere ich noch Ovatorpellets, eine Kräutermischung, Heu Nageäste und etwas Frischfutter.

Zunächst einmal möchte ich einfach mal Kräuter auslisten, die generell gegeben werden können (Akzeptanz und Verträglichkeit vorausgesetzt).
getrocknete Kräuter:
Apfelblätter, Birkenblätter, Brennnesselblätter, Brombeerblätter, Echinacea (Sonnenhut), Erdbeerblätter, Gänseblümchen, Gingko, Grüner Hafer und Grüner Weizen, Haselnussblätter, Heublüten, Hibiskusblüten, Himbeerblätter, Hopfenblüten, Johannisbeerblätter, Kamille, Kornblumenblüten, Löwenzahnblätter und Löwenzahnwurzel, Malvenblüten und Malvenblätter, Mariendistel, Melisse, Minze, Petersilie, Pfefferminze, Ringelblumen, Rosenblüten, Rotklee, Salbei, Schafgarbe, Sonnenblumenblüten, Spitzwegerich, Topinambur und Weißdorn.

Es kann durchaus sein, dass ich evtl. das eine oder andere Kraut in meiner Aufzählung vergessen habe, aber ich denke, dass dies schon einmal eine recht große Auswahl darstellt. Zu beachten ist auch, dass nicht jedes Kraut für jedes Tier geeignet ist sondern z. B. für trächtige oder stillende Tiere oder Tieren mit Nierenschäden o. ä. nicht geeigent sein können. Daher bitte vorher auch mal ins Kräuterlexikon schauen. Zu finden unter anderem auf der chinchilla-info Seite.

Ich füttere verschiedene Kräutermischungen.

Die aktuellen Kräutermischungen bei mir bestehen aus:
Mischung 1.) Gingko, Haselnussblätter, Kornblumenblüten, Löwenzahnblätter und Löwenzahnwurzel, Mariendistel, Topinamburblätter und Sonnenblumenblüten.

Mischung 2.) Echinacea, Gingko, Erdbeerblätter, Haselnussblätter, Löwenzahnblätter, Kornblumenblüten, Sonnenblumenblüten, Johannisbeerblätter und Spitzwegerich.

Mischung 3.) Erdbeerblätter, Haselnussblätter, Hopfenblüten, Kornblumenblüten, Löwenzahnblätter und Löwenzahnwurzel, Pfefferminze, Rotklee, Gingko, und Sonnenblumenblüten

Mischung 4.) Brennnesselblätter (wenig), Gänseblümchen, Gingko, Grüner Hafer und Grüner Weizen, Himbeerblätter, Mariendistel, Ringelblume, Johannisbeerblätter und Spitzwegerich

Zusätzlich mische ich hin und wieder auch speziell abgestimmte Mischungen mit gezielter Wirkung, z. B. Appetitanregend, Milchfördernd (für Zuchtweibchen!), beruhigend (vor und nach Ausstellungen).

Hin und wieder variiert auch schon mal das eine oder andere Kraut in den Mischungen. Die Mischungen 1+2 sind überwiegend für die Zuchtgruppen bestimmt und 3+4 ausschließlich für die gleichgeschlechtliche Böckchengruppe, wobei diese auch mal die Mischungen 1+2 der Zuchtgruppen bekommen, umgekehrt jedoch die Zuchtgruppen die Mischungen 3+4 aus Sicherheitsgründen nicht bekommen.

Von diesen Mischungen bekommen meine Gruppen folgende Mengen:
Die gleichgeschlechtliche Gruppe bekommt ca. 2,5 - 3 gehäufte „Siebchen“. 1 Siebchen wird so ca. 4-5 EL entsprechen, aber es hat den Vorteil dass nicht so viele Kräuter wieder runter fallen wie bei einem EL. Die Zuchtgruppen bekommen derzeit ca. 1,5 gehäufte Siebchen. (Die Gesamtmenge an Kräutern liegt bei den Jungs bei ca. 80-100 Gramm und bei den Zuchtgruppen bei ca. 50 Gramm).

Zusätzlich bekommen die Gruppen noch einen Anteil Ovatorpellets. Auch dieser variiert in den Gruppen. Die Zuchtgruppen (2 Tiere) bekommen 2 EL Pellets (ca. 30 Gramm) (statt bei reiner Pelletfütterung 4-5 EL) und die gleichgeschlechtliche Böckchengruppe bekommt jeden 2. Tag nicht ganz 1 EL Pellets. (ca. 15 Gramm)

Zusätzlich reiche ich noch ca. 2 mal die Woche etwas Frischfutter. Hierfür gibt es aber keinen „Futterplan“. Frischfutter gebe ich so, wie ich es, je nach Jahreszeit, bekommen kann. Mal reiche ich z. B. frischen Löwenzahn, Haselnussblätter, Spitzwegerich, Apfelblätter, Möhrengrün, Stückchen frische Möhre.

Meistens gebe ich jedoch zusätzlich noch 1 x die Woche ein frisches Stück Apfel bzw. mittlerweile nur noch alle 2 Wochen 1 kleines Stück getrocknete Aprikose.

Früher habe ich auch noch getrocknete Hagebutten mit in die Futtermischung gegeben. Heute gebe ich diese ebenfalls als Leckerchen für Zwischendurch.

Heu steht allen Tieren immer zur Verfügung, soviel sie wollen.




Liebe Grüße
Leni

http://www.chinchillaland.dekrales.de/banner%20hp/trio3.jpg
 Thema: Hinweis: Info- und Archiv Links zu "Chinchilla - Ernährung"!
Hinweis: Info- und Archiv Links zu "Chinchilla - Ernährung"! [message #54560] Thu, 16 October 2008 17:57
Nina ist gerade offline  Nina

Administrator

Beiträge: 2108
Registriert: February 2006
Ort: Boxberg

Hallo liebe Forumsnutzer,

viele Antworten auf eure Fragen zu diesem Thema gibt es bestimmt schon:

1. auf der HomePage, zu der dieses Forum hier gehört, der Chinchilla InfoSeite - Bereich Ernährung
-> eine Stichwortsuche ist mit der Suche auf der Seite möglich, bitte schaue dort, ob du bereits deine gesuchte Antwort findest.

2. in den bisherigen Beiträgen dieses Bereiches
Bitte schaue zuerst einmal nach, ob du dort fündig wirst. Benutze bitte dazu auch die Suche des Forums
-> Wenn du nicht fündig wirst, kannst du natürlich deine Frage einstellen.

Sollten hier Fragen aufkommen, zu dem es im Forum (Archiv) bereits Antworten gibt, so darf jeder Nutzer natürlich auf diese Themen verlinken.

Viel Spaß im Forum!
 Thema: Chinchilla Kräutermischung
Chinchilla Kräutermischung [message #43684] Tue, 22 January 2008 21:51
Lilu ist gerade offline  Lilu

Beiträge: 113
Registriert: February 2006
Ort: Bad Grönenbach
Hallo

meine Chinchilla-Kräutermischung von der Firma Kräuter Groz (Quelle: CI/Chincitta)neigt sich dem Ende zu. Darum hab ich letzte Woche wieder einen 10kg Sack bestellt und würde an Interessierte Kleinmengen weiterversenden.

Die Mischung ist bereits von erfahrenen Züchtern erprobt, ich selbst füttere sie auch schon seit über einem Jahr und kann sie nur empfehlen.
Zusammengestellt ist sie aus Kräutern, die positiven Einfluss auf Darm und Immunsystem nehmen, also nicht nur wahllos zusammengemischt.
Meine Chins sind dadurch fitter geworden und alle haben einen nahezu perfekten Kot entwickelt.
Allerdings ist sie nicht günstig.
1kg kann ich für 3.85¤ versenden, größere Mengen für 4.95 - 5.70¤
_________________

Falls ich nicht verlinken darf, Links bitte löschen.
Ansonsten könnt ihr auch hier nachlesen:

http://forum.chinchillahilfe.de/board/viewtopic.php?t=6875
oder hier:
http://www.chin-forum.de/Board/ftopic9145.html


Gruß Tanja

und Ihre 23 Fellnasen.

http://www.chinzucht-perlanera.de/images/IttelsburgBannermini.jpg
 Thema: Kakteen ?
Kakteen ? [message #34481] Tue, 10 July 2007 22:35
moonstar ist gerade offline  moonstar

Beiträge: 62
Registriert: June 2007
Ort: NRW
Hallo Ihr Lieben,

Heute PM erhalten bezüglich Beitrag im Thema: Du merkst, dass du ein Chinhalter bist, wenn......
Mein Punkt Nr 78).....du Kakteenpflanztage einlegst, da sie so gerne abgefressen werden.

Vielleicht gibt es ja noch einen Chinhalter dessen "Mäuse" sich auf Kakteen stürzen. Laughing
Ich habe keine Info gefunden ob es spezielle Arten von Kakteen gibt die gesundheitsschädlich für die Tiere sind (Was ich sagen kann mein Speedy frißt und enttopft nicht alle). Laughing
Info aus meinem Chinratgeber:
In ihrer südamerikanischen Heimat ernähren sie sich von Steppengras, Früchten ,Blättern und der Rinde Kleiner Sträucher und Büsche.
Einige Kakteenarten dienen ihnen als Nahrung (Sie verzehren Wurzeln,Stämme,Blätter und fleischiges,wasserreiches Innere)
Besonders beliebt Guillaves, die Früchte des Quisco (ein in chinbewohnten Gebieten verbreiteter Kaktus).
Seine Stämme sind von Stacheln bedeckt (Höhe 4-5 m ).
Im Inneren des Kaktus befindet sicheine holzartige Röhre (verleiht aufrechte Form).Seine reifen Früchte fallen zu Boden.
Oft können Chinchs diesen Zeitpunkt nicht erwarten (scheint der totale Leckerbissen zu sein).
Sie nagen daher die Wurzeln an,gelangen in die inner Röhre,klettern innen hoch und nagen in verschiedenen Höhen Fenster durch den Stamm, um somit an die begehrten Früchte zu kommen.
In der Nähe von Chinchilla-Kolonien gibt es Kakteen, die auf diese Weise völlig durchlöchert sind.

Eine Aussage welche Kakteenart mein Speedy bevorzugt,kann ich nursagen: "Hauptsache Stacheln und festes Fleisch"
Meine bevorzugte Eikaufsquelle IKEA (3er-Pack)
"Schwiegermuttersitz" steht auch hoch im Kurs (Durchmesser ca 25 cm ). Da kann man wunderbar drauf sitzen und die Stacheln abknabbern. lool


L.G. moonstar


aktuelle Zeit: Sat Sep 22 17:46:02 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.18445 Sekunden

Chins nie allein - Banner

.:: Kontakt :: Forumsindex ::. Powered by: FUDforum 2.7.4.
Copyright ©2001-2006 FUD Forum Bulletin Board Software

Forums-/Nutzungsregeln

Rechtliches und Impressum

Rodentia Banner